LBRS e. V.

Rollstuhl-Rugby

Trainer:

Marco Pratsch (marcopratsch@gmx.de)

Teamsprecherin:

Franziska Wendl (Franziska.Wendl@gmx.de)

Trainingsort: 

Sporthalle des Goethe-Gymnasium, Theklaer Straße 4, Leipzig

Trainingszeit:

Dienstag 17:00 – 20:00 Uhr

Heiße Räder, mutige Spielertypen und Gänsehaut-Atmosphäre. Willkommen beim Rugbyrollstuhl der Rugby-Löwen Leipzig. Im Jahr 2008 wurde der Rugbystuhl in Leipzig ins Rollen gebracht. Nur ein Jahr später begann sich das Team erfolgreich in der Regionalliga Nord/Ost zu etablieren. Hier mischt die Auswahl rund um Spielertrainer Dirk Schmidt nicht nur mit, sondern wurde bereits vier Mal erfolgreich Meister in der Regionalliga Nord/Ost. Ein weiterer Triumph erfolgte 2014, als die Ruby-Löwen mal eben das Bernd Best-Turnier, das größte Rugbyturnier Europas, förmlich mit ihrer Spielintelligenz überrollten.

Die Spieler:innen des Mixed-Teams stammen aus Sachsen und Sachsen-Anhalt. Eine bunte Truppe, die weiß wie Schweiß, Ehrgeiz und Teamgeist zu einer gemeinschaftsfördernden runden Sache werden kann. Diese wird auch abseits des Feldes als „Sport-Familie“ gelebt.

Trainiert wird immer dienstags von 17:00-20:00 Uhr in der Sporthalle des Goethe-Gymnasium. Bei den Trainingseinheiten wird so mancher „Fußgänger“ zum Mitspielen eingeladen und schnell an seine Grenzen gebracht.

 

Die Sportart kurz erklärt:

Rollstuhlrugby ist eine Mischung aus Autoscooter und Schach. Im Rollstuhlrugby geht es darum, einen Volleyball mit extra verstärkten Sportrollstühlen hinter einen acht Meter breiten Zielpunkt zu transportieren. Da wird viel geblockt, gesperrt und mit der richtigen Taktik ist der Erfolg gewiss. Dabei kann es schon einmal ordentlich „knallen“.

Kontakt

+49 341 30854587 info@lbrs-ev.de